Auf Elvis‘ Spuren

Spaziergang in Bad Nauheim

Der 1.November sollte dazu genutzt werden, einmal Bad Nauheim ein wenig kennen zulernen und sind einer Einladung gern gefolgt.

Bei herrlichem Herbstwetter ging es entlang eines tollen Herbstwaldes, einem „Ski-Gelände“ 🙂 Richtung Flugplatz, wo uns eine Rast aufgrund Überfüllung verwehrt blieb. Hatten geschätzt 487 andere die selbe Idee gehabt 🙂 Stundenlang anstehen für eine Tasse Kaffee und Kuchen wollten wir nicht. Es zog uns weiter Richtung Innenstadt, wo uns der Hunger in das Green Island zog. Essenstechnisch hatten wir uns Island anders vorgestellt. Neben mexikanischem Essen, gab es das obligatorische Wiener und übergroße Burger.  Aber vielleicht ist man so ja in Island!? 🙂

Neben dem Teichhaus mit zugehörigem Teich, dem schönem Kurpark und weiteren Sehenswürdigkeiten, durfte natürlich das Elvisdenkmal nicht fehlen. Als Elvisfan natürlich ein Ort, den man einmal besucht haben sollte.

Hier hat also Elvis u.a. mal gewohnt. Ein sehr schöner Tag neigte sich viel zu schnell dem Ende zu.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.